pflegekonzept-haus_herbstrose-slide-2

Selbstbestimmt leben

in sicherer Umgebung

pflegekonzept-haus_herbstrose1

Ein zeitgemäßes Konzept

für ganzheitliche Pflege

Pflegekonzept

Unser Leitbild

Wir leben gemeinsam unter einem Dach. Ein freundliches Zusammenleben und eine respektvolle Atmosphäre sind unsere wichtigsten Anliegen. Jeder einzelne unserer Bewohner soll seine Tage sinnvoll und mit Recht auf Freiheit und Selbstbestimmung nutzen.

Die Bewohner haben einen Anspruch auf angemessene Informationen, Mitsprache- und Mitgestaltungsrecht. Wir fördern Eigenverantwortung und den pflegerischen Umgang mit sich selbst.

Wir behandeln Informationen der Bewohner an uns vertraulich und diskret. Im Rahmen der Pflegestandards werden Informationen entsprechend festgehalten.

Die Pflege wird individuell unter Berücksichtigung der Biografie geplant. Fachkompetenzen werden von Pflegepersonal und anderen Berufsgruppen offen und gleichwertig eingebracht. Pflegeaufgaben sind klar definiert und an Mitarbeiter verantwortlich übertragen.

Nach außen ist das Haus Herbstrose offen. Kontakte und Beziehungen zu Menschen außerhalb sind sinnvoll und wichtig, sie werden unterstützt und gefördert. Angehörige, Betreuer, Freunde und Bekannte der Bewohner sind eingeladen, Anregungen und Kritik einzubringen.

Mitarbeiter haben, zusätzlich zu ihrer fundierten Ausbildung, die Möglichkeit, an Pflege- und gerontopsychiatrischen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten teilzunehmen, um spezifisches Fachwissen zu erweitern.

Die Pflegequalität wird mit Qualitätskontrollen durch interne Audits aufrechterhalten und optimiert.

Bezugspflege

Unser Pflegesystem im Haus Herbstrose

Das wissenschaftlich fundierte Pflegemodell von Monika Krohwinkel bildet die Grundlage der gerontopsychiatrischen Betreuung in unserem Pflegezentrum.

Das ganzheitlich orientierte Konzept sieht den engen Kontakt von Pfleger und Bewohner vor. Die Bewohner unseres Hauses sind daher in Gruppen von 8-10 Personen mit besonderem Ansprechpartner eingeteilt. So entsteht aus Geborgenheit und Miteinander ein echtes „Familiengefühl“.

Diese Art der Organisation heißt Bezugspflege und strukturiert Verantwortung im Pflegeprozess dezentral auf Pflegemitarbeiter.

Von der Bezugspflege erwarten wir folgende Effekte:

  • Der Bewohner und die ihm zugeordnete Pflegekraft entwickeln ein besonderes Vertrauensverhältnis. Gefühle von Sicherheit und Geborgenheit sind so leichter erfahrbar.
  • Auch demenziell veränderte Menschen sind in der Lage, die Bezugspflegekraft wieder zu erkennen. Der Bezugspflegekraft ist es möglich, über sich als Person positiven Einfluss auf den psychischen Zustand des Bewohners zu nehmen.
  • Bezugspflege erleichtert Biografiearbeit und Pflegeplanung. Insbesondere Ressourcen werden stärker wahrgenommen.
  • Angehörige haben einen speziellen Ansprechpartner.
  • Die individuelle Pflegeplanung wird von der Bezugspflegekraft erstellt und regelmäßig evaluiert.

Neue Bewohner

Wir möchten, dass sich neue Bewohner schnell bei uns wohl fühlen.

Für eine optimale medizinische Versorgung ist eine medikamentöse Einstellung und diagnostische Abklärung mitunter vorab wichtig. In der Eingewöhnungszeit wird dann geprüft, in wieweit der neue Bewohner und die Gruppe im Haus zueinanderfinden können. Hier steht das zwischenmenschliche Kennenlernen ganz oben im Programm. Angehörige oder rechtliche Betreuer können mit uns die Finanzierung und den Umzug im Detail besprechen.

Möchten Sie schon jetzt einen Termin vereinbaren, finden Sie hier unser Kontaktformular:

Der Einzug in Haus Herbstrose

Grundsätzlich gilt für den Einzug des Bewohners:

  • Herzlich willkommen

    Der neue Bewohner soll spüren, dass er willkommen ist, dass er erwartet wird. Das Pflege- und Betreuungsteam schafft eine freundliche Umgebung.

  • Alles ist vorbereitet

    Alle Bereiche sind über den Einzug informiert. Alles ist zum Wohle des Bewohners vorbereitet.

  • Für Sie da

    Eine Pflegeperson und eine Mitarbeiterin aus der psychosozialen Betreuung stehen dem neuen Bewohner in der Phase des Einlebens in unserem Hause besonders stark zur Seite. Sie nimmt seine Fragen und Wünsche entgegen. Sie gibt ihm das Gefühl, dass seine Bedürfnisse ernst genommen werden und er Beachtung findet. Im optimalen Fall bleibt diese Pflegekraft die Bezugspflegekraft des Bewohners.

Kurzzeit- und Verhinderungspflege

Haus Herbstrose bietet eine kurzzeitige Unterbringung älterer Pflegebedürftige je nach Verfügbarkeit freier Zimmer an. Angehörige, die Zuhause pflegen, können sich an uns wenden, wenn sie selber einen Erholungsurlaub zum Energie tanken planen.

Die Pflegekasse übernimmt seit Anfang 2015 Kosten bis 1.612 € bzw. maximal 28 Tage.

Kontakt

Rufen Sie uns einfach unter 04138/51070 an.