seniorenpflegeheim-haus-herbstrose-fuer-demente-senioren-mit-garten

Schützende Fürsorge in unserer Wohnanlage

Haus Herbstrose – Gemeinsam leben unter einem Dach

Das 7.400 qm große Anwesen liegt knapp 2 km vom Ortskern Betzendorf entfernt.

Im Gebäude befinden sich 3 Flügel auf zwei Etagen. Untergebracht sind hier die fünf Wohngruppen sowie ein sechster Pflegebereich. Im Haus Herbstrose stehen insgesamt 44 Einzel- und 9 Doppelzimmer zur Verfügung.

Die einzelnen Wohn- und Lebensbereiche sind farblich unterschiedlich gestaltet. Dies unterstützt einerseits die Schaffung einer freundlichen Wohnatmosphäre, andererseits erleichtert es die Orientierung. Die Fußbodenbeläge sind einfarbig, rutschfest, rollstuhlgeeignet und nicht spiegelnd.

Die Zimmergrößen im gesamten Haus gehen über die Anforderungen der derzeit gültigen Heimmindestbauverordnung hinaus.
Eine geschützte Unterbringung nach § 1906 BGB ist in unserem Haus bei entsprechend vorliegendem Beschluss durch das Betreuungsgericht möglich.

Wir sind davon überzeugt, dass Größe, Anordnung und Ausstattung der gesamten Räumlichkeiten unseren Bewohner ermöglichen

  • sich zu Hause zu fühlen,
  • Erlebnismöglichkeiten aktiv wahrzunehmen,
  • Kontakte herzustellen bzw. zu pflegen.

Die Einzelzimmer

wohnanlage-seniorenpflegeheim-bad-einzelzimmer-herbstroseWir möchten, dass die Zimmer für unsere Bewohner ein behagliches Zuhause darstellen, daher sind eigenes Mobiliar und persönliche Erinnerungsstücke zur leichteren Eingewöhnung und zum Wohlbefinden erwünscht.

Alternativ sind die Zimmer geschmackvoll von uns möbliert:
  • ein bequemes, stufenlos verstellbares Pflegebett mit Motorantrieb
  • ein großer Kleiderschrank
  • ein Tisch mit 2 bequemen Stühlen
  • Sideboard auf Wunsch
  • Telefon- und Fernsehanschluss
  • eine leicht erreichbare Schwesternrufanlage in Bad und Zimmer
  • integrierter Sanitärbereich
  • barrierefreier Zugang zur Dusche
  • eine gut zugängliche Toilette mit Halte- und Stützgriffen

Weiterhin besteht auch die Möglichkeit, in unseren komfortablen Pflege-/Erlebnisbad ein Wannenbad zu nehmen.

Wohngruppen im Erdgeschoß

wohnanlage-wohnkueche-mit-senioren-im-pflegeheim-herbstroseIm Erdgeschoss befinden sich ausschließlich Einzelzimmer, meist mit eigenem Bad. Einige Zimmer teilen sich ein mittiges Bad mit eigener Tür, die automatisch die andere Seite verschließt.

Mittelpunkt der 3 Wohngruppen im Erdgeschoß sind hier die Wohnküchen, zwei davon in Bauweise von hellen, lichtdurchfluteten Wintergärten.
Hier findet neben den Mahlzeiten das Tagesgeschehen statt.

wohnanlage-pflegebd-im-seniorenheim-wohngruppeIn diesen Wohngruppen leben vor allem demenziell erkrankte Bewohner, die eine übersichtliche, gut einsehbare Raumgestaltung benötigen. Die Wohngruppen verfügen über je ein Pflegebad (zwei davon Erlebnisbäder).

Wohngruppen im Obergeschoß

Die beiden Wohngruppen verfügen über einmal 8 Einzelzimmer sowie 8 Einzel- und ein Doppelzimmer. Die Bäder sind teilweise geteilt.

wohnanlage-pflegebereich-herbstroseAuch im ersten OG gibt es zwei Wohnküchen in Bauweise eines Wintergartens. Ein großer Aufenthaltsraum wird gern als Fernsehzimmer genutzt, und eine Trainingsküche zum selbstständigen Kaffee und Tee zubereiten steht den Bewohnern zur Verfügung.

Die Wohnbereiche werden mit einem Besucherraum und einem Raum zur besonderen Verwendung, der auch als zweiter Snoezelen-Raum dient, ergänzt.

Der Pflegebereich

In der ersten Etage befindet sich der Pflegebereich aus 8 Doppelzimmern mit Bad. Ideal für Senioren, die nicht gern alleine sind und den Kontakt mit anderen schätzen. Die jeweilige Pflegekraft verbringt viele Zeit in den Zimmern und steht als Ansprechpartner länger zur Verfügung.

wohnanlage-pflegebereich-flur-haus-herbstroseTeil des Pflegebereichs ist ein Aufenthaltsraum mit gemütlichen Möbeln, die jederzeit zu einer geselligen Klönrunde einladen und ein großes Pflege- und Erlebnisbad.

Garten für die Sinne

wohnanlage-sinnesgarten-fuer-senioren-alzheimer-aktivitaeten-herbstroseDem Bedürfnis nach Bewegung im Freien und frischer Luft wird mit einer dementengerechten Gartengestaltung Rechnung getragen.
Dabei wird auch der wichtige Aspekt zur Erweiterung der relativ begrenzten Lebenswelt berücksichtigt, denn im Garten besteht die Möglichkeit zu Kontakten, zur Bewegung, zu Ruhe und Entspannung.

wohnanlage-sinnesgarten-fuer-senioren-alzheimer-springbrunnen-herbstroseÜber die Terrassen an den Wintergärten und der Cafeteria ist der Sinnesgarten für alle Bewohner zugänglich. Der große Garten mit gepflegten Blumenbeeten ist weiträumig eingezäunt und lädt unsere Bewohner mit vermehrtem Bewegungsdrang zu unterschiedlichen Rundgängen auf Endloswegen in einem gesicherten Umfeld ein. Mit verschiedenen Naturmaterialien wollen wir den Tastsinn aktivieren. Klangelemente, ein plätschernder Springbrunnen und Windspiele sollen unterschiedliche Töne erzeugen und damit das Gehör ansprechen.

wohnanlage-meerschweinchen-im-pflegeheim-herbstroseEin Kräutergarten, Duft- und Naschpfade, für die Wahrnehmung verschiedenster Gerüche und zum Gärtnern, sind ebenfalls vorhanden. Abgerundet wird das Ambiente des Gartens mit kleinen Sitzgruppen, vielen Blumen und einem Meerschweinchengehege.

Die Umgebung

wohnanlage-seniorenheim-lueneburger-heideUnsere Senioreneinrichtung liegt in einer ruhigen, ländlichen Lage in der Lüneburger Heide zwischen Amelinghausen und Lüneburg. Zu unserer Einrichtung gehört ein Hausauto für regelmäßige Fahrten und Besuche von Ausflugszielen wie den Lopausee bei Amelinghausen, der zum Wandern und Tretbootfahren einlädt.
Zudem können von dort aus auch gemütliche Kutschfahrten in die umliegende Heide unternommen werden.

wohnanlage-umgebung-haus-herbstrose-heideausflugLüneburg, als touristisch reizvoller und historischer Ort, bietet einen angenehmen Kontrast zur Idylle der Heidelandschaft. Als Bezirkshauptstadt einer großen Region bietet Lüneburg mit seinen 70.000 Einwohnern jegliche Infrastruktur, sämtliche Versorgungsmöglichkeiten und alle Abwechslung einer Stadt.